KÜNSTLERIN DES MONATS DEZEMBER 2017: IMKE FLORIN (KÖLN)

1. Wie sind Sie zur Kunst gekommen? Als Kind schon Schafswolle aus den Zäunen der Niederrheinwiesen geklaubt und verbastelt – zeitlebens eine unbändige Lust am Kreativ-Sein inkl. Stricken, Nähen. Beruflich ging es aber in ganz andere Richtungen, u.a. Dipl.-Biologin, Medizin-Redakteurin. Das mit meiner Müllkunst kam durch Zufall um 2000 herum, nach einem normalen Wocheneinkauf, als…

KÜNSTLERIN DES MONATS MAI 2017: SHIRIN REBANA (KÖLN)

1. Wie sind Sie zur Kunst gekommen? Mit drei weißlackierten Holzplatten, etwas Farbe und den Fingern meiner rechten Hand. Es war Zufall. 2. Was ist das Wesentliche an Ihrer Kunst? Die Suche nach der inneren Freiheit. Und dieser Suche dann eine Form zu geben. 3. Mit welchen Materialien und Methoden arbeiten Sie und warum? Der…

KÜNSTLER DES MONATS APRIL 2017: UWE ANDERS (BERGISCH GLADBACH)

1. Wie sind Sie zur Kunst gekommen? Ich habe immer gerne gemalt. Ich kann mich erinnern, dass meine Bilder schon im ersten Schuljahr vor der Klasse als besonders gelungen gezeigt wurden. Irgendwann habe ich dann hochwertige Aquarellmaterialien geschenkt bekommen und einen Oldtimer gemalt. Von dem Ergebnis war ich begeistert und die Malerei hat mich nicht…

KÜNSTLER DES MONATS SEPTEMBER 2016: SUAT SENSOY (KÖLN)

1. Wie sind Sie zur Kunst gekommen? Bereits als Kind habe ich gemalt und gezeichnet. Muss wohl im Blut liegen. Daher auch der Entschluss, Kunst zu studieren. 2. Was ist das Wesentliche an Ihrer Kunst? Aus banalen Dingen komplexe, ästhetische Strukturen zu erschaffen. Durch die Wiederholungen von Bildinhalten werden einzelne Elemente zu etwas Neuem. Diese…